Nähen

Endlich: Mittwoch! im Monday-Basic

Endlich Mittwoch!

Ich freue mich sehr, denn ich war fleißig. Nein, ich habe nichts Neues genäht. Ich habe ganz viele Fotos von mir gemacht machen lassen.

Unser Kurztrip nach Hamburg Anfang Mai eignete sich gut. Ich habe ein kaum genutztes Gleis am Hafen entdeckt. Und: das Wetter ist wieder ähnlich. Denn ich trage das Oberteil auch heute.

2016-05-18 Monday Basic (2)
Vielleicht auch etwas mehr Länge?

Extra für euch habe ich mich aus meiner tristen braunen Wind- und Regenjacke geschält und mich wagemutig denn Wetter ausgesetzt. Herrlich, diese Sonne! Am Dienstag sollte es kühler sein und regnen. Deswegen hatte ich extra ein langärmeliges Shirt angezogen.

Meine ersten angenähte Ärmel mit Jersey. Und dank der guten Einflüsse der fleißigen Projekt Brot und Butter Näherinnen habe ich mich an etwas weniger Uni und mehr Muster beim Einkaufen gewagt. Punkte sind noch kein gewagtes Muster meint ihr? Jaaa. Aber ich neige dazu nur unifarbene Stoffe einzukaufen.

Zurück zu meiner Montagsliebe: es ist Monday Basic aus der Ottobre 5/2013 in Größe 46. Mein 1. Version war noch eine Nummer größer zugeschnitten. Das Shirt wartet jetzt darauf von meiner Mama getragen zu werden.

2016-05-18 Monday Basic
Genähtes gut kombiniert mit Second Hand und Fair. ❤

Die Ärmel habe ich verlängert. Langarm heißt für mich auch Langarm und nicht 7/8. Ich mag meine Ärmel gerne so, dass sie noch meinen Knöchel bedecken. Gerne mit ca. 1 cm Spielraum dann ist das auch noch abends mit Tragefalten so.

2016-05-18 Monday Basic Stitch Details
(Fast) Supernaht und Abgewaschenes Aussehen.

Im vergleich zu der 1. Version habe ich diesmal auf die Verwendung meiner Zwillingnadel verzichtet und den Elastik Stich meiner geerbten Nähmaschine genutzt. Damit bin ich super zufrieden. Es hat gut funktioniert und mir gefällt das Aussehen.

Einziger Wehrmutstropfen bei meiner Arbeit meine “Ja wie soll das passen? Ist doch viel zu kurz!“ Phase beim Ausschnitt. Der stand furchtbar ab. Dann habe ich im mit Abnähern gebändigt. Mehr schlecht als recht. Deswegen beim nächsten Regentag: meine Lieblingsbeschäftigung – das Auftrennen und neu Nähen. Darin bin ich momentan sehr trainiert…

2016-05-18 Monday Basic Details
Hier seht ihr den improvisierten Ausschnitt.

Das Aussehen nach dem 1. Waschen als Oberteil ärgert mich auch. Aber ich habe beschlossen: das muss so! Und für den nächsten Jersey Versuch habe ich schon neuen Stoff hier. Schließlich kann frau nicht in Hamburg verweilen und KEINEN neuen Stoff bei Frau Tulpe kaufen.

Schnitt: Monday Basic aus Ottobre 5/2013
Änderungen: Ärmel verlängert (Erinnerung an mich: beim nächsten Mal noch mehr)
Material: Baumwolljersey von K*stadt

Beim MeMadeMittwoch zeigt Katharina heute eine wundervolle Vielfalt an selbstgenähten Kleidern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s