Nähen

Probegenäht: herzliches Tulpentop von crafteln.de

Meine Liebeserklärung für Wasserfallausschnitte könnt ihr bereits hier lesen. Es verwundert euch also sicherlich nicht, dass ich vom neuesten Werk des Schnittmusterkiosk-Teams um Meike von crafteln.de begeistert bin.

Tulpentop-Seidenärmel (1) w
Das Neue im Schnittmusterkiosk: Tulpentop!

Das Tulpentop näht sich gut. Ich finde es immer noch magisch, wenn ich Schnittteile zusammenstecke und alle Passzeichen exakt aufeinander liegen. Große Liebe.

Das Tulpentop trägt sich gut. Ein Hauch von Nichts – dank der Viskose. Bequem und bewegungstauglich dank des elastischen Rückens. Ganz große Liebe.

Meine Stoffwahl: Viskose. Leicht. Flatterig. Ein Muster, das auch diagonal gut aussieht. Ein Muster, das sich gut kombinieren lässt. Und einfarbiger Baumwolljersey.

Stoffauswahl_w

Größenwahl

Mit 115 cm Oberweite liege ich zwischen Größe 6 und 7. Mit FBA hätte ich die Größe 5 gewählt. Probenähen beinhaltet ja auch „Probe“ also ausprobieren und auch mal etwas verwerfen und in die Tonne kloppen. Ich habe mich also für Größe 6 entschieden. Passt.

Zuschnitt

Schnittmuster unterscheide ich ja gerne nach meinen Tischgrößen. Das Tulpentop ist ein Küchentisch-Schnittmuster. Da passte es gerade so. Mein erster Versuch Viskose ordentlich zu zu schneiden landete auch in der Tonne.

Zuschnitt_w
Drastische Unterschiede zwischen Schnittmuster und Zuschnitt. 😦

Ganz besonderen Dank an die Probenäherinnen, die mir hier mit Rat und Tat zur Seite standen. Tipp: Mit Sprühstärke besprühen und bügeln und dann schneiden.

Zuschnitt Ärmel_w
Große Freude: Trotz Verschnitt reicht der Stoff noch für die Ärmel.

Das Schnittmuster enthält übrigens schon die Nahtzugabe. Für alle, die lieber ihre eigene Nahtzugabe später hinzugeben ist ebenfalls die Nahtlinie eingezeichnet. Jede so wie sie es mag.

Nähen

Ich weiß jetzt gute Grafiken in der Anleitung wirklich zu schätzen. Als ich Vorder- und Rückenteil zusammenfügte hatte ich mehr als einmal ein Brett vorm Kopf. Die Grafiken in der finalen Anleitung erleichtern die Arbeit sehr. Ich hatte zu erst einen sehr tiefen Ausschnitt. Habe die falschen Passzeichen miteinander verbunden.

Ausschnitt_w
Erst Freude „Es ist fertig“, dann feststellen: „Mist, da hast du einen Fehler eingebaut!“

Also auftrennen und noch mal von vorne. Ich habe gesteckt. Gereiht. Aufgetrennt. Gesteckt. Gereiht. Aufgetrennt. Gesteckt. Genäht.

Anprobe richtig_w
Es fällt so schön ❤

Und wer genau hinsieht, erkennt, dass ich den rechten mit dem linken Ärmel vertauscht habe. Die schöne Stelle wo die beiden Stofflagen aufeinander liegen ist für vorne vorgesehen. Zu diesem Zeitpunkt habe ich entschieden: „Das bleibt jetzt so!“

Tulpentop-Seidenärmel (5) w
Materialkombination beim Tulpentop: Jersey trifft Viskose.

Änderungen/Passform

Ihr seht das Original, ich habe bisher keine Änderungen (bis auf den unbeabsichtigten Ärmeltausch) vorgenommen. Ich arbeite gerade an einer Anpassung am Rücken. Da habe ich zu viel Stoff für mich.

Obwohl ich die Größe nicht exakt treffe mit meinen Maßen habe ich nichts angepasst. Der Brustabnäher passt gut. Jedenfalls wenn das Tulpentop sitzt. Nach Bewegung rutscht der flutschige Viskosestoff gerne etwas hoch. Samt Brustabnäher. Ein ganz kleines bisschen Mehrweite schadet mir also nicht. Die nächsten Stoffe liegen schon parat, mal sehen wie sich die anderen Stoffarten verhalten.

Tragekomfort

Himmlisch! Bei den aktuellen Hochsommer-Temperaturen ein Traum. Die Ärmel flattern leicht im Wind. Eigentlich merke ich kaum, dass ich etwas anhabe. Ich finde es kann sowohl schick als auch leger sein. Das mag ich sehr.

Tulpentop-Seidenärmel (3) w

Fazit

Beim Spring Style Along war ich auf der Suche nach einem guten Schnitt für mich. Ich glaube den habe ich jetzt gefunden. Das Tulpentop beinhaltet Variationsmöglichkeiten sowohl beim Material als auch bei der Ärmellänge. Ich habe auch schon eine zweite Version genäht, diesmal mit anderen Materialien. Wieder ein ganz anderes Ergebnis. Stoff für eine dritte Variante habe ich schon gekauft. In meinem persönlichen Stofffundus habe ich einen Stoff gefunden, den ich im Frühjahr 2016 gekauft habe um eine Bluse zu werden. Hierfür fehlte mir immer der passende Schnitt. Jetzt habe ich ihn endlich gefunden!

 

Vielen Dank liebe Meike, für dein Vertrauen. Danke für die ganze Arbeit, die du mit deinem Team in dieses Schnittmuster gesteckt habt. Ich finde es großartig, dass deine Größen nicht bei 42 aufhören.

Danke für die Unterstützung, wenn ich ein Brett vorm Kopf hatte und nicht weiter kam, liebe Mit-Näherinnen. Ihre Werke könnt ihr in den folgenden Tagen auch bewundern.

22.06.2017: Christine
23.06.2017: Angela
24.06.2017: Anja
25.06.2017: Birgit
26.06.2017: Strickprinzessin
27.06.2017: isabimi
28.06.2017: Katti Rocksaum
29.06.2017: meine 2. Version
30.06.2017: Nähkatze
01.07.2017: Christine
02.07.2017: Ostenfelder Nähstube
03.07.2017: Rock Gerda
04.07.2017: Angela
05.07.2017: elufingerhut

Tulpentop-Seidenärmel (4) W

Mein Herz-Tulpentop widme ich meiner Mama. Weil sie mir ihre Nähmaschine ausgeliehen hat, damit ich es nähen konnte.  Obwohl ich sie mit einem Schnittmuster für eine Sommerhose angefixt habe und sie wegen mir nicht weiter nähen konnte. Danke, Mama!

Verlinkt bei RUMS.

Advertisements

13 Kommentare zu „Probegenäht: herzliches Tulpentop von crafteln.de

  1. Ich mag dich in deinem Tulpentop und freue mich, dass du das Deckblatt des Schnittes zierst. Der vertauschte Ärmel ist mir auch aufgefallen, aber die Antwort der Designerin war „jede macht ihr eigenes Design daraus“ und das ist ja auch wahr. Danke, dass du Teil des Teams bist und mich so toll unterstützt hast und vielen Dank für den schönen Blogartikel!

    Gefällt 1 Person

  2. Endlich, endlich komme ich mal zur Blogrunde und kann die bisherigen Tulpentops so in richtig fertig bewundern.
    Ich mag deine Variante sehr gerne, mir ist der vertausche Ärmel überhaupt nicht aufgefallen! Dein Shirt gefällt mir unheimlich gut… hihi, meins ist ja ebenfalls rot!
    Liebe Grüße Kathrin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s