Über das Auf-und-Ab

Im Leben ist es wie beim Nähen: Ausdauer ist hilfreich. Rückschläge einstecken zu können (beim Auftrennen, neu nähen, anprobieren und wieder auftrennen) und manchmal fünfe gerade sein lassen können.

Auf der Suche nach einem schönen Namen für meinen Blog kam mir nach viel Brainstorming ein Geistesblitz: Freudentränen. Manchmal verzweifel ich, da hakt die Nähmaschine, das Garn reißt, die Nadel bricht, die Größe stimmt nicht und ganz manchmal tropft da auch schon mal ein Tränchen. Aber noch viel häufiger freue ich mich, wenn ich ganz unerwartet Komplimente erhalte, wenn nach viel Denken die selbsterdachte Konstruktion funktioniert und es einfach schön ist mit Nadel und Faden zusammen zu sitzen und zu quatschen. Über dies und das.

Lebensqualität ist: zu wissen was zu mir passt und was ich will.

Advertisements